RVS Reit- und Fahrverein Schönbuch
71088 Holzgerlingen

Gemütlicher Vereinsabend im Mostbesen

14 Vereinsmitglieder trafen sich am Freitag, dem 27. Oktober 2017 vor der neuen Reithalle. Das Wetter war ideal zum Wandern - trocken und sonnig. Unter der Führung von Martin Fischer wanderten alle zügig los, die Jungen sehr schnell, die Alten folgten etwas gemächlicher. Der Weg ging über den Häckselplatz von Holzgerlingen durch Breitenstein Richtung Neuweiler. Beim Wandern hatte man schon nette Gespräche. Das Ziel der Gruppe war der Mostbesen „Zum Äpflbutza“ von Familie Bauer am Ende von Neuweiler. In der gemütlichen Wirtschaft saßen bei der Ankunft der Wandergruppe derweil schon viele Vereinsmitglieder, die mit dem Auto gefahren waren, beim ersten Gläschen Most und studierten eifrig die Speisekarte. An die 50 Leute waren gekommen – alte, langgediente Mitglieder ebenso, wie die Jugend des Vereins. Rasch hatte sich die Stube gefüllt und Familie Bauer hatte alle Hände voll zu tun, bis jeder Gast etwas zu essen vor sich hatte. Siegfried Holzapfel, der erste Vorsitzende, begrüßte alle Mitglieder in einer kleinen Ansprache herzlich. Nach dem Essen wurde an allen Tischen rege geplaudert und gelacht. So ohne Pferd hatte man endlich einmal richtig Muse, zu erzählen und Neuigkeiten auszutauschen. Die Stimmung wurde richtig gut, als Hans Krämer seine Quetschkommode auspackte und aufspielte. Zu bekannten Volksliedern wurde gesungen und geschunkelt, dass die Bänke wackelten. Einige Verwegene schwangen sogar das Tanzbein, was in Wanderstiefeln gar nicht so einfach war und nur mäßig elegant aussah. Nur vier Wanderer brachen gegen 23 Uhr zu Fuß zum Rückweg auf. Viele Mitglieder blieben bis fast um Mitternacht beim Most, Wein und Bier sitzen.  Alle Vereinsmitglieder waren sich einig, dass diese Unternehmung ein gelungener und gemütlicher Vereinsabend war. Lisa Freller-Löhr